Home Category Blog Prof. Leif Kobbelt erhält Leibniz-Preis
Prof. Leif Kobbelt erhält Leibniz-Preis PDF Print E-mail

Der Hauptausschuss der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG) hat am 5. Dezember 2013 die Preisträgerinnen und Preisträger im Rahmen des Gottfried Wilhelm Leibniz-Programms bekannt gegeben.

Zu den Prämierten gehört unter anderem Prof. Dr. Leif Kobbelt, Universitätsprofessor für Computergraphik und Multimedia an der RWTH Aachen. Der JARA-BRAIN Wissenschaftler forscht unter anderem im Rahmen des Internationalen Graduiertenkollegs IRTG 1328 „Schizophrenie und Autismus“. Den Schwerpunkt seiner Forschungsinteressen bilden die 3D-Rekonstruktion von einfachen Objekten bis hin zu ganzen Städten sowie die Geometrieverarbeitung. Dazu zählt die 3D-Modell-Optimierung für Freiform-Design, Architektur und numerische Simulation sowie Echtzeit-Bilderzeugung zum Beispiel für Computerspiele und Mobile Multimedia Anwendungen. Prof. Kobbelt hat weit über 200 wissenschaftliche Artikel in internationalen Top-Journals und im Rahmen von Konferenzen veröffentlicht. Laut Microsoft Academic Search gehört er zu den Top 10 der weltweit meist zitierten Autoren im Bereich Computergraphik in den letzten zehn Jahren.

Der Gottfried Wilhelm Leibniz-Preis gilt als der wichtigste Forschungsförderpreis in Deutschland.